Tipps und Tricks zur richtigen Verwendung eines festen Shampoo, Blogartikel Titelbild

ūüõĀFestes Shampoo: Tipps zur Aufbewahrung & Verwendung | be-chakkaūüõĀ

Worauf muss ich bei der Verwendung und Aufbewahrung fester Shampoos achten? Tipps & Tricks von Be Chakka:

Falls du glaubst, feste Shampoos sch√§umen nicht, werden schnell matschig oder lassen sich schlecht transportieren, gibt es 2 M√∂glichkeiten: Entweder du hast Erfahrungen mit schlechten Produkten gemacht, oder unsere Tipps & Tricks noch nicht gekannt. Wir helfen dir dabei, das beste aus Deinem festen Shampoo rauszuholen. Los geht's!ūüßľ

 

Was ist ein festes Shampoo und wie unterscheidet es sich von fl√ľssigen Shampoos?

Du bist auf der Suche nach einem festen Shampoo, das Dein Haar n√§hrt, sch√ľtzt und gleichzeitig Ergiebigkeit bietet? Dann bist Du hier genau richtig! Feste Shampoos sind eine nachhaltige Alternative zu herk√∂mmlichen Shampoos und bieten eine Vielzahl an Vorteilen. Sie sind leicht zu transportieren, da sie nicht auslaufen k√∂nnen, und kommen mit weniger Verpackungsmaterial als Fl√ľssigshampoos aus. Dar√ľber hinaus k√∂nnen feste Shampoos eine l√§ngere Haltbarkeit haben, da sie weniger anf√§llig f√ľr Bakterien sind. Feste Shampoos sind auch eine gute Wahl f√ľr Menschen mit empfindlicher Kopfhaut, da sie weniger chemische Zusatzstoffe enthalten als herk√∂mmliche Shampoos. Wenn Du also ein festes Shampoo mit langer Haltbarkeit und ergiebiger Wirkung suchst, dann bist Du bei Be Chakka an der richtigen Adresse.¬†

Viele feste Shampoos, wie unser Solid Bar, sind zudem deutlich ergiebiger als eine Flasche fl√ľssigen Shampoos. Durch die hohe Konzentration der Inhaltsstoffe und dem geringeren Wasseranteil h√§lt unser Duschbar etwa 2-3 so lange wie eine herk√∂mmliche Shampooflasche. Viele Leute kommen mit einem einzigen Bar also 2 Monate aus! Damit Dein festes Shampoo aber wirklich l√§nger h√§lt als Dein Fl√ľssigshampoo, ist die richtige Verwendung und Lagerung wichtig! Wir erkl√§ren dir, worauf du achten musst!

 

Worauf muss ich bei der Verwendung von festen Shampoos achten?ūü§Ē

Das richtige Schäumen

Anleitung zum Schäumen eines festen Shampoos

Die klassische Variante - Festes Shampoo in Hand und Haaren schäumen

Du kannst ein festes Shampoo wie jedes andere Shampoo verwenden. Damit es richtig sch√§umt, solltest Du es in den H√§nden kurz anfeuchten. Ab hier f√ľhren viele Wege nach Rom: Entweder sch√§umst du dein festes Shampoo weiter in deinen H√§nden auf und verteilst den entstandenen Schaum in Deinen Haaren. Oder Du reibst mit dem festen Shampoo direkt in Deinen Haaren. Wir empfehlen zweitere Variante, da sich dadurch deutlich schneller und dichterer Schaum herstellen l√§sst.

Den entstandenen Schaumt verteilst Du anschlie√üend in Deinem Haar und massierst es sanft in die Kopfhaut ein. Anschlie√üend l√§sst Du es kurz einwirken, bevor Du es mit warmem Wasser aussp√ľlst. Achte darauf, dass das Wasser nicht zu hei√ü ist, da du sonst deine Haare und Kopfhaut unn√∂tig belastet. Mit zu kaltem Wasser kann die Schaumleistung hingegen ein wenig reduziert sein. √úbrigens funktioniert das Sch√§umen sowohl f√ľr Kopfhaar als auch f√ľr Barthaar! Ganz ohne Haare wird die Schaumleistung ebenfalls geringer ausfallen

Die kratzige Variante - Festes Shampoo im Sisalsäckchen aufschäumen

Eine weitere M√∂glichkeit ist das Aufsch√§umen Deines festen Shampoos in einem Sisals√§ckchen:¬† Zuerst musst Du das Shampoo in das S√§ckchen geben und es in der Hand sch√ľtteln und reiben, um es aufzusch√§umen. Dann einfach den entstandenen Schaum auf das Haar auftragen und einmassieren. Mit dem Sisals√§ckchen kannst Du zus√§tzlich Deine Haut pflegen. Die raue Struktur der Sisalfaser wirkt wie ein Peeling und f√∂rdert die Durchblutung der Haut. Aufgrund der rauen Struktur solltest Du aber mit dem S√§ckchen nicht direkt in den Haaren reiben, da es die Haarstruktur besch√§digen k√∂nnte.¬†

Alternativ kannst du auch ein Seifensäckchen auf Basis von Baumwolle oder Mikrofaser verwenden. Diese Säckchen sind weicher und erinnern eher an einen Waschlappen.

Die richtige Schaum-Dauer: K√ľrzer Sch√§umen als gedacht f√ľr m√∂glichst h√∂he ErgiebigkeitūüõĀ

Bei allen Aufsch√§um-Varianten ist eines wichtig: Sch√§ume nicht zu lange! Aufgrund der hohen Konzentration bildet sich immer mehr Schaum, je mehr Wasser dazu kommt. Meist reichen bereits 4-5 mal √ľber den Kopf reiben aus, um genug Schaum f√ľr eine ganze Schaumparty zu erzeugen. Du kannst dann den Duschbar zur Seite legen und einfach weiter sch√§umen. Genial, oder? Der Schaum braucht einfach etwas l√§nger bis er entsteht, hab also ein klein wenig Geduld.

Wie sollte ich ein festes Shampoo aufbewahren?

Richtige Aufbewahrung eines festen Shampoos

Damit dein festes Shampoo m√∂glichst lange h√§lt, ist es wichtig, dass es gut trocknen kann! Das hei√üt, je luftiger deine Ablage oder Aufbewahrung ist, desto besser. Zuhause empfehlen wir daher idealer Weise eine Luffa Ablage oder ein Sisals√§ckchen. F√ľr unterwegs eignet sich ebenfalls ein Seifendose oder ein Seifens√§ckchen. Die M√∂glichkeiten im Detail:

Luffa - Ein Schwammk√ľrbis als perfekte AblageūüéÉ

Luffa ist eine Pflanzenart, die auch als K√ľrbisgew√§chse bekannt ist. Der Luffa Schwamm ist f√ľr viele Menschen in Asien ein unverzichtbarer Teil des t√§glichen Lebens - und kommt inzwischen immer h√§ufiger auch in europ√§ischen Haushalten zum Einsatz. Die Schw√§mme, die aus Luffa hergestellt werden, werden als effektives Reinigungsmittel f√ľr die Reinigung von Geschirr, B√∂den, W√§nden und sogar f√ľr die K√∂rperpflege verwendet. Zudem lassen sich daraus perfekte Shampoo-Ablagen herstellen, wie unsere Luffa Ablage: Diese muss nur einmal in Wasser aufquellen und schon hast Du ein luftiges Polster, auf dem Du Dein festes Shampoo ablegen kannst. Und wenn er mal verschmutzt sein sollte, l√§sst er sich super zur Reinigung der Dusche weiterverwenden und anschlie√üend in der Waschmaschine bei 40¬į C waschen.¬†

√úbrigens ist die Luffa-Frucht nicht nur als Haushaltsmittel bekannt, sondern wird in vielen asiatischen L√§ndern auch als Gem√ľse gegessen.

Sisalsäcken - der Klassiker zur Aufbewahrung fester Shampoos

Du hast in Deiner Dusche keine Ablagem√∂glichkeit f√ľr ein festes Shampoo oder unsere Luffa-Ablage? Dann sind Sisals√§ckchen die perfekte Wahl! Diese S√§ckchen sind aus nat√ľrlichem Sisal-Geflecht gefertigt und k√∂nnen Dein festes Shampoo sicher aufbewahren. Einfach Dein festes Shampoo nach der Benutzung in das S√§ckchen geben und zur Trocknung an einem Haken aufh√§ngen. Zudem kannst Du mit dem Sisals√§ckchen deiner Haut ein t√§gliches Peeling g√∂nnen, indem Du das S√§ckchen wie einen Waschlappen verwendest und Dein festes Shampoo und Duschgel damit auf Deiner Haut verteilst.

Seifendose - Festes Shampoo unterwegs mitnehmen

F√ľr unterwegs eignen sich Seifendosen. Eine Seifendose oder Shampoo-Dose kann aus verschiedenen Materialien hergestellt sein: Klassischer Weise lassen sich daf√ľr Kunststoffdosen oder Metalldosen verwenden. Bei letzteren solltest du darauf achten, dass die Dose aus Aluminium oder Edelstahl bestehen. Leider gibt es einige Hersteller die spezielle ‚ÄúShampoo Dosen‚ÄĚ aus Wei√üblech anbieten: Diese rosten dir aber innerhalb weniger Wochen weg, was nicht wirklich nachhaltig ist. Alle luftdichten Dosen haben als Vorteil und Nachteil zugleich: Sie sind luftdicht ;-). Das bedeutet einerseits, dass keine Fl√ľssigkeit deine Tasche verschmieren kann. Andererseits kann dein festes Shampoo dadurch nicht gut trocknen und kann weich werden. Das beeintr√§chtigt die Ergiebigkeit und das Handling.

Seifens√§ckchen - Luftige Transportm√∂glichkeit f√ľr optimales Trocknen

Ein Seifens√§ckchen hat den Vorteil, dass es eben nicht luftdicht ist. Dabei musst du Dir in der Regel keine Sorgen machen, dass Deine Tasche durch das S√§ckchen verschmutzt: Feste Shampoos n√§ssen nicht nach und verlieren Wasser, weshalb ein leicht feuchter Bar in einem trockenen Seifens√§ckchen gut austrocknet ohne weitere Klamotten zu verschmutzen. Einziger Nachteil: Dadurch, dass das S√§ckchen keine harte Schale hat, sch√ľtzt es Deinen Bar nicht vor Ersch√ľtterungen und Br√ľchen: Wenn Dein Rucksack mit dem festen Shampoo also auf den Boden knallt oder √ľberf√ľllt gestopft wird, kann Dein Shampoo-St√ľck brechen.

Ansonsten gibt es noch eine Vielzahl weiterer M√∂glichkeiten, Dein festes Shampoo St√ľck abzulegen und aufzubewahren: Wichtig ist nur, dass er nicht in einer Pf√ľtze am Ende liegen bleibt. Achte also bei der Auswahl deiner Ablage oder Transportbox darauf, dass √ľbersch√ľssiges Wasser gut abflie√üen kann. Viele Seifenschalen sind was das betrifft n√§mlich nicht optimal konstruiert ;-).

 

Fazit

Feste Shampoos richtig zu verwenden ist sicherlich keine Wissenschaft f√ľr sich. Aber mit ein paar Tipps und Tricks kann man die Ergiebigkeit deutlich steigern. So h√§lt Dein 3-in-1 Solid Bar etwa so lange wie 3 Shampooflaschen, wodurch er am Ende √§hnlich g√ľnstig wie herk√∂mmliche Shampoos aus der Drogerie ist. Allerdings gleichzeitig qualitativ hochwertiger und bessser f√ľr Dich und die Umwelt :-).

 

Zur√ľck zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar